ABBA haben ihren ersten öffentlichen Auftritt seit sechs Jahren

ABBA hatten am Donnerstag ihren ersten gemeinsamen Auftritt seit sechs Jahren.

Die schwedische Popgruppe – bestehend aus Agnetha Fältskog, Björn Ulvaeus, Benny Andersson und Anni-Frid Lyngstad – schritt über den roten Teppich in der neuen ABBA-Arena im Londoner Olympiapark für die Premiere ihrer virtuellen Konzertreihe Voyage.

ABBA bringen ihre größten Hits auf die digitale Bühne und treten als „ABBA-Tars“ auf, berichtet Billboard. Diese ABBA-Tars oder Avatare stellen die Gruppe so dar, wie sie 1979 aussah.

Die Berichte über das virtuelle Konzert wurden am Donnerstag veröffentlicht und es scheint ein durchschlagender Erfolg zu sein.

ABBAs Album Voyage war ihre erste Veröffentlichung seit ihrem Album The Visitors von 1981 und wurde im November 2021 ihr bestes Album in den Charts, das auf Platz 2 der Billboard 200 einstieg.

Die „Dancing Queen“-Hitmacher traten zuletzt 2016 als vierköpfige Band bei einem Auftritt zum 50-jährigen Jubiläum von Björn und Bennys Freundschaft auf.