Adam Lambert weist Berichte über Theo James als George Michael in Biopic zurück

Adam Lambert hat die Aussicht kritisiert, dass Theo James George Michael in einem Biopic porträtieren könnte.

Kürzlich wurde berichtet, dass der „White Lotus“-Star der Top-Anwärter für die Hauptrolle in einem kommenden Biopic über den verstorbenen „Wham!“-Sänger ist und er letzte Woche sein Interesse an dem Film bekundete, wobei er auf ihre gemeinsame griechische Herkunft hinwies.

„Oh ja, das würde ich gerne machen. Er ist sehr griechisch, und ich bin sehr griechisch“, sagte Theo über die Rolle des britischen Musikers während eines Auftritts bei Watch What Happens Live with Andy Cohen. „Nimm das Griechische zusammen, und du bekommst Falafel.“

Die Redakteure von The Advocate berichteten auf Instagram über die Geschichte und der amtierende Queen-Frontmann Adam machte deutlich, dass er nicht damit einverstanden war, dass die begehrte Rolle an einen Hetero-Schauspieler ging.

„Juhu, noch ein Hetero, der eine schwule Ikone spielt“, schrieb er in den Kommentaren neben einem Emoji zum Augenrollen.

Die Redakteure der Daily Mail berichteten am Wochenende, dass mit der Unterstützung von Georges Familie eine groß angelegte Filmbiografie in Arbeit sei. Sein Nachlass gab jedoch später eine Erklärung ab, in der er betonte, dass dies nicht wahr sei.

„An alle George-Liebhaber, Fans und Liebhaber seiner Musik: Es wurde eine Geschichte veröffentlicht, die besagt, dass George Michaels Familie ein sogenanntes ‚Biopic‘ über sein Leben befürwortet hat“, heißt es in der Erklärung, berichtet The Guardian. „Im Namen von Georges Familie und (George Michael Entertainment) möchten wir klarstellen, dass an dieser Geschichte nichts dran ist, wir wissen nichts über dieses Projekt und werden es in keiner Weise unterstützen.“

Der Careless Whisper-Sänger starb 2016.