Currency Exchange

Eine weitere aufregende Woche im Aktienmarkt neigt sich dem Ende. Die wichtigsten Ereignisse aus dem Finanzmarkt kompakt im Ăśberblick. đź“°

Unsicherheiten

  • Noch immer wird der Markt durch die Unsicherheit gebremst, die sich aus der ungĂĽnstigen Kombination aus hohen Inflationsraten, einem steigenden Leitzins und den vielfältigen wirtschaftlichen Unsicherheiten wie den Folgen des Kriegs in der Ukraine und Knappheiten bei vielen GĂĽtern ergibt. Die vielen wirtschaftlichen Belastungen hinterlassen am US-Arbeitsmarkt erste Spuren, die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind in der vergangenen Woche höher ausgefallen als erwartet. Die Zahl kletterte um 21.000 auf 218.000, wie das Arbeitsministerium am Donnerstag mitteilte.

EZB – Kampf gegen die hohe Inflation

  • Im Kreis der Europäischen Zentralbank wird der Ruf nach schnellem Handeln im Kampf gegen die hohe Inflation lauter. Dies belegen auch die am Donnerstag veröffentlichten Protokolle der Zinssitzung des EZB-Rats von Mitte April. „Einige Mitglieder sahen es als wichtig an, ohne unnötigen Verzug zu handeln“, heiĂźt es darin.