Cardi B bestreitet, einen Fan bei einem Konzert mit einem Mikrofon geschlagen zu haben

Cardi B hat Behauptungen zurückgewiesen, sie habe während ihres Auftritts beim Wireless Festival in Großbritannien am Wochenende einen Fan mit einem Mikrofon geschlagen.

Kurz nachdem die Rapperin ihr Set bei der Londoner Veranstaltung am Freitagabend beendet hatte, begann ein Video im Internet zu kursieren, in dem sie einen Fan in der ersten Reihe mit einem Mikrofon abzuwehren schien.

Cardi gab zwar kein offizielles Statement zu dem Vorfall ab, doch am Sonntag wies sie auf Twitter alle Vorwürfe eines „Kampfes“ zurück und teilte ein Video, das ein Konzertbesucher aufgenommen hatte.

„It wasn’t NO FIGHT! @itsKenBarbie hat die ganze Sache auf ihrer Seite“, schrieb sie.

Später postete Cardi auch: „Glaube nicht alles, was du siehst.“