Carrie Underwood sagt Auftritt bei American Idol wegen Covid-19-Belastung ab

Carrie Underwood musste einen Auftritt bei American Idol aufgrund von Covid-19 absagen.

Die Ghost Story-Sängerin trat in der letzten Staffel von American Idol als Mentorin für die fünf besten Kandidaten auf, berichtet Taste of Country.

Sie war für das Finale der Staffel 20 am Sonntag gebucht, aber die Show ging ohne sie weiter.

Moderator Ryan Seacrest kündigte zu Beginn der Folge an: „Es gab eine Covid-Exposition in Carrie Underwoods Gruppe. Dem Protokoll entsprechend kann sie heute Abend nicht auftreten.

„Traurig, aber ihr könnt sie auf ihrer Tour Denim & Rhinestones erleben. Diese Tour kommt diesen Herbst. Also, seht sie euch an.“

Carrie, die durch den Sieg in der vierten Staffel der Gesangsshow berühmt wurde, hat sich nicht dazu geäußert, ob sie positiv auf das Virus getestet wurde.