Die Rolling Stones sind auf TikTok!

Die Rolling Stones haben sich TikTok angeschlossen.

Der Backkatalog der kultigen Rock’n’Roll-Band ist jetzt zum ersten Mal als Soundtrack-Clips auf der Video-Sharing-Plattform verfügbar.

Frontmann Sir Mick Jagger hat auch sein eigenes persönliches Konto auf der App eröffnet.

Die Seite der Band enthält eine von der Band kuratierte Gast-Playlist mit 44 Titeln, darunter „Start Me Up“, „Angie“, „Beast Of Burden“ und mehr.

Die „Satisfaction“-Rocker haben auch die Hashtags #TheRollingStones und #RollingStones eingeführt.

Noch bevor sie der App beitraten, hatten die Hashtags #TheRollingStones und #RollingStones bereits mehr als 500 Millionen Aufrufe.

TikTok hat nun #TheRollingStones zum offiziellen Hashtag für die Gruppe gemacht.

Gitarrist Keith Richards trat TikTok im Jahr 2021 bei.

Letzterer kündigte kürzlich an, dass neue Musik „unterwegs“ sei.

In einer verspäteten Frohes Neues Jahr-Botschaft an seine Fans schrieb der 79-jährige Rocker auf Instagram: „Hallo Leute, hier sind wir wieder.

„Ich wünsche euch allen ein verspätetes frohes neues Jahr und es ist neue Musik auf dem Weg und hoffentlich werden wir euch sehen. Lasst uns die Daumen drücken.“

Der verstorbene Schlagzeuger Charlie Watts wird auf dem nächsten Album der Band zu hören sein, verriet Ronnie Wood kürzlich.

Die legendäre Rockgruppe arbeitet an ihrer ersten LP mit Originalsongs seit 18 Jahren, und der 75-jährige Gitarrist und Bassist sagte, dass Charlie – der im August 2021 im Alter von 80 Jahren verstarb – auf der mit Spannung erwarteten Platte zu hören sein wird, die voraussichtlich 2023 erscheinen wird.

Ronnie plauderte aus: „Wir nehmen gerade das neue Album auf und fahren in ein paar Wochen nach LA, um es fortzusetzen und fertigzustellen. Charlie ist bei einigen Tracks dabei und Schlagzeuger Steve Jordan.“

Der neue Schlagzeuger Steve ersetzte Charlie am Schlagzeug bei der „Sixty“-Tour 2022, mit der die Band ihr sechzigjähriges Bestehen feierte.

Das neue Album wird die erste LP mit neuen Kompositionen von Sänger Sir Mick Jagger und Keith seit „A Bigger Bang“ von 2005 sein, obwohl sie 2020 die Single „Living in a Ghost Town“ veröffentlichten.

Das letzte Album der Band war das 2016 erschienene „Blue and Lonesome“, das aus Coverversionen bestand.

In der Zwischenzeit werden die „Paint It Black“-Rocker ein virtuelles Konzert veranstalten, um die Veröffentlichung von „GRRR Live!“ zu feiern.

Die Stones gaben 2012 eines ihrer denkwürdigsten Konzerte in Newark, New Jersey, das im Pay-per-View übertragen wurde – und sie planen nun, die Veröffentlichung von „GRRR Live!“ zu feiern, indem sie das starbesetzte Event am 2. Februar ausstrahlen.

Bei der Show traten zahlreiche bekannte Stars auf, darunter Lady Gaga, Gary Clark Jr. und John Mayer, Mick Taylor und Bruce Springsteen.

Die kultige Show ist nun für Fans in aller Welt auf RollingStonesNewark.com über die globale Live-Streaming-Technologie des interaktiven Videounternehmens Kiswe verfügbar.