Eminem stürzt in Pete Davidsons Rap-Parodie für Saturday Night Live

Eminem hatte am Wochenende einen Überraschungsauftritt in Pete Davidsons Rapmusik-Parodie bei Saturday Night Live.

Im Rahmen des Staffelfinales am Samstagabend zollte der Komiker dem Schöpfer der Show, Lorne Michaels, Tribut, indem er eine Parodie des Rappers und Dr. Dre’s Hit „Forgot About Dre“ von 1999 mit dem Titel „Forgot About Lorne“ aufführte.

„Dieser Typ hat buchstäblich alles für mich getan, also werde ich mich bei ihm revanchieren, indem ich dieses Rap-Video genau so mache, wie er es geschrieben hat“, sagte Pete zu Gastmoderatorin Natasha Lyonne, nachdem er vorgab, ein Skript für einen Rap aus Lornes Feder im Müll zu finden.

Als Lorne verkleidet lieferte Pete dann einen Rap ab, in dem er sich auf den Einfluss des Produzenten bezog, insbesondere auf seine Rolle beim Start der Karrieren von Leuten wie David Spade, Kristen Wiig, John Belushi, Dan Aykroyd, Tracy Morgan, Tina Fey und Will Ferrell.

„Was sagt man über einen Comedy-Größen, der es seit einem halben Jahrhundert selbst macht?“, rappte der 28-Jährige. „Willst du über all die verrückten Leute reden, die er gemacht hat, jedes einzelne Jahrzehnt hat lächerliche Namen.“

Gegen Ende mischte sich Eminem ein und fragte Pete, warum er ihn wieder verkörpere, nachdem er zuvor seine Songs Without Me und Stan in der Show parodiert hatte.

„Ich würde einfach aufhören. Ja, sie sind alle scheiße… Bitte, hör einfach auf… Es ist wirklich schlimm. Pete, tu’s nicht noch mal“, erklärte er scherzhaft.

Zuvor hatte Pete bestätigt, dass er die Show nach fast acht Jahren verlässt.