Tricolor Rough Collie, Funny Scottish Collie, Long-haired Collie, English Collie, Lassie Dog Sitting

Nicht alles, was Hunde gerne essen, ist auch gesund… Rohes Hähnchen, Schweinelende oder Essensreste gehören nicht in den gesunden Hundenapf.

Trotz langer gemeinsamer Geschichte mit dem Menschen, gezielter Kreuzung und veränderter Lebensbedingungen bleibt die Physiologie der Haushunde die ihres Vorfahren, des Wolfes.
Wölfe und Wildhunde durchstreifen die Wälder, um ihre Beute zu jagen und zu töten.

Beute wird normalerweise ganz gegessen.
Wichtige Nährstoffe finden sich nicht nur im Muskelfleisch, sondern insbesondere auch in den Eingeweiden. Auch die Knochen und Mägen pflanzenfressender Beute wurden nicht übersehen.

Aus gutem Grund: Der Ballaststoffgehalt der pflanzlichen Zusammensetzung des Magens regt die Verdauung des Wildhundes an und versorgt ihn mit wichtigen Spurenelementen und Vitaminen. Anders als die Katze ist der Hund kein reiner Fleischfresser. Idealerweise sollte ihre Ernährung auch einige pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten.

Merkmale hochwertiger Hundenahrung

Diese natürliche Ernährung eines Wolfes oder Wildhundes sollte als Referenz für eine an Hunde angepasste Ernährung betrachtet werden. Obwohl Sie Ihrem Hund keine ganze Beute füttern können, sollten Trocken- und Nassfutter auch einen hohen Fleischanteil enthalten.
Angereichert mit ausgewählten pflanzlichen Zutaten. Sie versorgen Ihren Hund mit Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten sowie den Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen für ein gesundes Leben.

Hochwertiges Hundefutter enthält genau diese Nährstoffe und schützt Ihren Hund vor Mangelerscheinungen und damit verbundenen gesundheitlichen Problemen.

Aber es reicht nicht aus, Ihren Hund mit hochwertigem Hundefutter zu füttern. Unsere Hunde brauchen noch viel Bewegung und Auslauf. Ein regelmäßiges sitzendes Leben als Haustier, verbunden mit einer ungesunden und kalorienreichen Ernährung, kann zu schnell zu sogenannten „Zivilisationskrankheiten“ wie Diabetes, Übergewicht und Allergien führen.

Gesunde Hundeleckerlies selber herstellen?

Ganz einfach mit unseren regelmäßigen Rezepten!