Hat Charlie Puth gerade bestätigt, dass er mit BTS zusammengearbeitet hat?

Hat Charlie Puth gerade bestätigt, dass er mit BTS zusammengearbeitet hat?

Charlie Puth scheint eine „streng geheime“ Zusammenarbeit mit BTS bestätigt zu haben.

Während eines Backstage-Interviews beim iHeart Radio Wango Tango-Konzert in Los Angeles am Wochenende sprach Charlie über das Gerücht, dass er und das K-Pop-Septett einen Song in Arbeit haben.

Er erzählte dem Journalisten schüchtern: „Ich habe das auch gehört, und jeder in meinem Camp weiß nicht, an welchem Tag es herauskommt.

„Wir haben wirklich keine Ahnung, an welchem Tag es herauskommt. Wir wissen es, aber wir haben es einfach herausgefunden.“

Der Interviewer fragte dann: „Okay, es gibt also eine Kollabo“, worauf Charlie antwortete: „Das lassen wir mal dahingestellt, sozusagen streng geheim.“

Weder die Gruppe „My Universe“ noch ihr Team haben die Berichte bestätigt oder dementiert.

Charlie, 30, hatte zuvor seinen Mega-Hit „We Don’t Talk Anymore“ mit BTS-Mitglied Jungkook, 24, performt, während er mit der Band ein Duett bei einer Interpretation ihres Songs „FAKE LOVE“ hatte.

In der Zwischenzeit hat Snoop Dogg letzten Monat verraten, dass er die Vocals für seine BTS-Kollaboration aufgenommen hat.

Der 50-jährige Rapper hatte seine Zusammenarbeit mit der südkoreanischen Boyband in den letzten Monaten bereits angedeutet und nun verriet er, dass er seinen Teil des Songs fertiggestellt hat, aber wann die Fans ihn zu hören bekommen, hängt von den Machern des Hits „Butter“ ab.

Im Gespräch mit The Buzz sagte er: „Man muss mit ihnen reden, aber meine Parts sind drin.“

Snoop erinnerte sich an seine früheren K-Pop-Kollaborationen mit Künstlern wie Psy, Girls Generation und 2NE1.

Er sagte: „Ich habe die K-Pop-Erfahrung seit langem gemacht und bin mit der Musikwelt [und] der Szene verbunden.

„Damals habe ich eine Platte mit einer Gruppe namens 2NE1 aufgenommen. Das ist es, was ich mache.“

Der ‚Drop It Like It’s Hot‘-Hitmacher enthüllte erstmals im Februar, dass er gefragt wurde, ob er mit BTS zusammenarbeiten wolle, obwohl zu diesem Zeitpunkt noch nichts bestätigt war.

Er sagte: „Ich habe eine Gruppe namens BTS, die darauf wartet, dass ich einen Song mit ihnen mache und ich versuche herauszufinden, ob ich Zeit habe, diesen S*** zu machen.“

Snoop erzählte, wie sein Neffe ihm klar gemacht hat, wie groß die Gruppe ist.

Er fügte hinzu: „[Er] hat mir fünf Mütter gezeigt******, die wie die asiatische New Edition aussehen.

„Ich sagte: ‚Okay.'“

Im darauffolgenden Monat bestätigte der ‚American Song Contest‘-Moderator, dass die Zusammenarbeit zustande kommt.

Er sagte: „Die BTS-Erfahrung, über die ihr ständig redet. Ich werde sie euch davon erzählen lassen.

„Es ist offiziell wie ein Schiedsrichter mit einer Pfeife. Ich liebe diese Unterhaltungswelt.

„Es ist gute Musik. Es ist [ein] Vibe. Ich mache gute Musik. Sie machen gute Musik.

„Und am Ende machen wir das hier. Darum geht es immer, unsere Welten zusammenzubringen.“