Jesy Nelson geht "zurück ans Zeichenbrett

Jesy Nelson hat mit ihrem Solo-Debütalbum „zurück zum Reißbrett“ gegriffen.

Die ehemalige Little Mix-Sängerin hat seit ihrer Nicki Minaj-Kollaboration „Boyz“ im vergangenen Oktober keine Musik mehr veröffentlicht und die Verantwortlichen ihres Plattenlabels Polydor haben sie Berichten zufolge zurück ins Aufnahmestudio geschickt, um weiter an ihren restlichen Songs zu arbeiten.

Eine Quelle sagte der Bizarre-Kolumne der Zeitung The Sun on Sunday: „Jesy hat unglaublich hart an ihrer Solo-Musik gearbeitet.

„Nachdem sie letztes Jahr Boyz veröffentlicht hatte, ließ sie das Label frühe Versionen der Songs hören, die sie sich ausgedacht hatte.

„Die Bosse waren sich sicher, dass sie Potenzial hat, aber sie wollten, dass sie zurück ans Zeichenbrett geht. Sie waren der Meinung, dass die Songs davon profitieren würden – und genau das hat sie getan.

„Sie ist entschlossen, ihnen die neue Musik erst dann vorzuspielen, wenn sie perfekt ist, also haben sie seitdem nichts mehr gehört.

„Aber sie ist ein talentiertes Mädchen und jeder ist gespannt darauf, mehr zu hören, wenn sie fertig ist. Es gibt große Hoffnungen für ihr Debütalbum, wenn es endlich fertig ist.

Derzeit gibt es noch kein Veröffentlichungsdatum für das Album.

Im Februar verriet Jesy, dass sie mit dem Black Eyed Peas-Star will.i.am im Studio war.

Sie teilte Bilder auf Instagram und schrieb: „Studio mit einem meiner Lieblingsmenschen @iamwill (sic)“.

Auf einigen der Schnappschüsse ist Jesy zu sehen, wie sie hinter Will posiert, während er an einem Computer zu arbeiten scheint.

Der 30-jährige Star verriet auch, dass sie in Los Angeles Aufnahmen gemacht hat.

Sie erzählte ihren Fans Anfang des Jahres: „La la land – späte Nächte, verlorene Stimme, schöne Menschen, unglaubliche Sessions. Ich habe diesen Trip noch nie in meinem Leben mehr gebraucht!

„Ich bin so aufgeregt, dass ihr den nächsten Teil meiner Reise hören könnt, diese Platte ist mein ganzes Herz und ich weiß, dass ihr so geduldig wart, aber ich möchte, dass ihr wisst, dass es das Warten wert sein wird und ich liebe euch einfach so verdammt sehr. (sic)“

Letztes Jahr verriet Jesy, dass die noch ungehörten Tracks von einer Trennung inspiriert wurden und sie „so etwas nie wieder erleben möchte“.

Sie sagte: „Wenn man R-B und Pop aus den 1990er und 2000er Jahren in die heutige Zeit bringen würde, dann würde es sich so anhören.

„Ich machte eine Trennung durch, als ich den Song schrieb; es war das erste Mal, dass ich in meinem Leben Liebeskummer hatte. Ich habe einen Monat lang im Studio geweint.

„Ich würde es nicht ändern, weil ich das beste Album daraus geschrieben habe, aber Jesus Christus, ich will das nie wieder erleben.

„Vieles davon [handelt auch] davon, was ich in der Band durchmachte und wie ich mich fühlte. Und dann gibt es einfach ein paar Knaller!“