Kim Wilde will Harry Styles beim Glastonbury

Kim Wilde möchte, dass Harry Styles als Headliner beim Glastonbury auftritt.

Die 61-jährige Sängerin findet den ehemaligen One Direction-Star „sehr süß“, aber er hat auch das Talent und die Persönlichkeit, um nächstes Jahr auf der Pyramid Stage des weltberühmten Musikfestivals zu stehen.

Zuvor gab es bereits Gerüchte, dass Harry im Juni als Headliner auf der Worthy Farm auftreten würde, doch Sir Paul McCartney, Billie Eilish und Kendrick Lamar wurde diese Ehre zuteil.

Im Gespräch mit Best UK sagte der 80er-Jahre-Popstar über den „Golden“-Sänger: „Also ich finde ihn sehr süß. Ich muss bleiben.

„Er ist wie eine frische Brise. Ich liebe seine Stimme, ich liebe seinen Modestil.

„Also ja, ich bin ein bisschen in Harry verknallt. Er sollte nächstes Jahr in Glastonbury auftreten.

Die ‚Kids In America‘-Hitmacherin gestand in einer früheren Ausgabe des Magazins, dass sie auf den 28-jährigen Sänger steht, der mit einer anderen Wilde, der Schauspielerin und Filmemacherin Olivia Wilde, 38, zusammen ist.

Auf die Frage, wer ihr Promi-Schwarm sei, antwortete Kim: „Lacht nicht … Harry Styles!

„Wenn er in mein Haus käme, würde ich wohl erröten.

Kim erinnerte sich auch daran, dass sie sich in den verstorbenen David Bowie „leidenschaftlich verliebt“ hatte, als sie ihn auf seiner Tournee unterstützte, obwohl sie wusste, dass sie „keinen Blick hineinwerfen“ würde.

Sie sagte: „Ich habe mich leidenschaftlich in Bowie verliebt – aber er war zu der Zeit in seine zukünftige Frau Iman verliebt – ich habe keinen Blick hinein geworfen.

„Ich habe ihn aus der Ferne geliebt.

„Sobald ich ihn sah, dachte ich: ‚Mein Gott, du bist der unglaublichste Mensch.

„Wie könnte man David Bowie nicht lieben?!“