Liam Gallagher: "Ich werde in der zweiten Nacht durchdrehen

NEWS Liam Gallagher: „Ich werde in der zweiten Nacht durchdrehen“ Newsdesk Teilen mit :

Heute sprach Liam Gallagher mit Zoe Ball in der Radio 2 Breakfast Show.

Er sprach über seine bevorstehende Knebworth-Show:

„Ich werde mich in der ersten Nacht benehmen, weil meine Mutter kommt, und in der zweiten Nacht werde ich ausflippen… Ich meine, ich sage das… du sagst das, nicht wahr – ‚Ich werde in der zweiten Nacht ausrasten‘. Ich trinke ein paar Bier und dann sage ich: ‚Weißt du was, ich gehe ins Bett!'“

Über Liams Frau Debbie, die auf seinem Album ‚Too Good For Giving Up‘ als Sängerin mitgewirkt hat:

„Sie wollte das übrigens nicht, sie sagte ‚Nimm es ab‘, ich sagte ‚Nein, nimm es auf‘. Ich habe ein kleines Studio im Haus, es ist nicht mal geflasht… Ich habe keine Ahnung, wie man es benutzt, sie ist sehr clever, Debbie, also sagte sie: ‚Ich mache es‘, also hat sie den Gesang auf dem Album irgendwie zusammengebracht und aufgenommen, also ist mein neuer Name für sie Phyllis Spector – wie Phil Spector – also sagte ich: ‚Sollen wir aufstehen und ein paar Melodien machen, Phyllis?‘

Wie geht es seiner Hüfte?

„Die Hüfte, Mann, beide sind kaputt, aber ich habe mir neulich diese Spritzen geben lassen, und jetzt bin ich wie Louie Spence… Vielleicht ruiniere ich meine Karriere in Knebworth und fange an, ein paar High Kicks zu machen wie Jagger, und alle sagen: „Ich will mein Geld zurück, wir kommen nur, um ihn stehen zu sehen. Aber ich werde mich vielleicht nächstes Jahr operieren lassen müssen, aber ich kann es nicht vor Knebworth machen lassen.“

Wird Liam ihm an Noels Geburtstag am Sonntag eine SMS oder eine Karte schicken?

„Nee, nee, nee. Wann ist es, Sonntag?… Ich habe gerade Knebworth hinter mir, segne ihn, vielleicht rufe ich ihn an und widme ihm einen seiner Songs. Das wird ihm den Kopf verdrehen, nicht wahr.“