Liam Payne stellt kontroverse Kommentare über Zayn Malik klar

Liam Payne hat auf die Reaktionen im Internet auf seine spalterischen Kommentare über Zayn Malik reagiert.

Letzte Woche äußerte sich der ehemalige One Direction-Sänger in einem Podcast von Logan Paul zu den persönlichen Problemen seines ehemaligen Bandkollegen.

Liam kommentierte, dass es „viele Gründe“ gäbe, warum er den Pillowtalk-Sänger nicht leiden könne und bemerkte, dass er „einige der Dinge, die er getan hat, nicht loben kann“.

Nachdem die Kommentare in den sozialen Medien viral gingen, stellte der Popstar in einem Tweet klar, was er meinte.

„Leute – normalerweise würde ich so etwas nicht kommentieren, aber wenn es um die eigene Familie geht, ist es schwer, darüber hinweg zu sehen. Sie erwähnten einen bestimmten Vorfall, in den Zayn verwickelt war, auf den ich geantwortet habe – aber wenn ich zurückdenke, habe ich mich vielleicht nicht so gut ausgedrückt, wie ich es hätte tun können“, schrieb der 28-Jährige am Donnerstag.

In einem anderen Posting fuhr er fort: „Ich habe gesagt, dass es immer Dinge geben wird, bei denen wir uns nicht einig sind, aber dass ich immer auf seiner Seite sein werde. Das ist Familie. Zayn ist mein Bruder und ich werde immer zu ihm stehen.“

Zayn hat sich noch nicht dazu geäußert, wo er mit Liam steht.