Trader Checking Shares Prices via App

– MARKTUPDATE 01.07. –

🔹 Die Wall-Street-Indizes hatten gestern eine weitere schwache Sitzung. Der S&P 500 fiel um 0,88 %, der Dow Jones sank um 0,82 % und der Nasdaq brach um 1,33 % ein. Russell 2000 fiel um 0,66 %

🔹 Der globale Aktienverkauf setzte sich während der asiatischen Sitzung fort. Nikkei fiel um 1,6 %, S&P/ASX 200 wurde um 0,1 % niedriger gehandelt und Kospi stürzte um 1,4 % ab. Indizes aus China wurden um 0,5-0,7 % niedriger gehandelt

🔹 DAX-Futures deuten auf eine niedrigere Eröffnung der europäischen Cash-Session hin

🔹 Eine weitere Verschlechterung der Marktstimmung wird durch den jüngsten Wert des BIP-Indikators der Atlanta Fed angeheizt, der nun auf einen Rückgang des US-BIP im zweiten Quartal 2022 hindeutet

🔹 Die libysche National Oil Corporation sagte, dass die tägliche Ölförderung im Land um fast 1 Million Barrel niedriger sei. Die Exporte gingen um 865.000 bpd zurück

🔹 Die ecuadorianische Regierung hat eine Einigung zur Beendigung der Proteste erzielt. Die Behörden hoffen, die Ölexportbeschränkungen bis zum 7. Juli aufzuheben

🔹 Der chinesische PMI für das verarbeitende Gewerbe, private Caixin/Markit-Umfrage, stieg im Juni von 48,1 auf 51,7 (exp. 50,2). Das war der höchste Wert seit Mai 2021