Trader Checking Shares Prices via App

=== MARKTUPDATE – 10.06 ===

🔹 Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel mit einem starken Rückgang. Der S&P 500 fiel um 2,38%, der Dow Jones gab um 1,94% nach, während der Nasdaq um 2,75% abrutschte. Der Russell 2000 fiel um 2,12%

🔹 Die Indizes aus dem asiatisch-pazifischen Raum folgen dem US-Vorbild und notieren ebenfalls niedriger. Der Nikkei fällt um 1,3%, der S&P/ASX 200 wird um 1,0% niedriger gehandelt und der Kospi gibt um 1,1% nach. Aktien in China werden höher gehandelt

🔹 Die DE30-Futures deuten auf eine niedrigere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

🔹 Die Verschlechterung der Risikostimmung wird mit der Pandemie-Situation in China begründet, wo die Abriegelung wieder in Kraft gesetzt wurde und Massentests durchgeführt werden

🔹 Der Ölpreis setzt seinen gestern begonnenen Pullback fort. Brent und WTI werden im Tagesverlauf um etwa 0,3% niedriger gehandelt und liegen etwa 1 USD über den Tiefstständen der Sitzung

🔹 Die chinesische Inflation (VPI) blieb im Mai unverändert bei 2,1% im Jahresvergleich (Erwartung 2,2%). Der EPI verlangsamte sich von 8,0% auf 6,4% im Jahresvergleich (Erwartung 6,5 %)

🔹 Auf dem Markt für Kryptowährungen sind heute kleine Gewinne zu verzeichnen. Ethereum wird 0,2% niedriger und knapp unter 1.800 USD gehandelt. Bitcoin wird unverändert im Bereich von 30.000 USD gehandelt

🔹 Edelmetalle handeln etwas schwächer, wobei Palladium eine Ausnahme bildet (+0,8%)

🔹 NZD und JPY sind die Währungen mit der besten Performance, während USD und CAD am meisten nachgeben