Trader Checking Shares Prices via App

– MARKTUPDATE 11. JULY –

🔹 Die Aktienindizes in Asien gaben nach. Der S&P/ASX 200 handelte 1% niedriger, der Kospi fiel um 0,2% und die Indizes aus China handelten 1,5-3% niedriger. Der Nikkei ist Outperformer und gewinnt 1,2%

🔹 US-amerikanische und europäische Index-Futures handeln zu Beginn der neuen Woche schwächer

🔹 Schlechte Stimmung am Wochenende, da die Pandemie-Sorgen in China wieder zunehmen. In Shanghai wurde eine neue Variante des Coronavirus entdeckt, und Macau hat eine Woche lang alle nicht lebensnotwendigen Geschäfte geschlossen

🔹 Heute beginnt eine 10-tägige Wartung der Nord Stream 1-Gaspipeline. Es wird befürchtet, dass Russland angesichts der aktuellen Spannungen die Gaslieferungen nach der Wartung nicht wieder aufnehmen wird

🔹 Elon Musk gab am späten Freitag bekannt, dass er versucht, den Twitter-Deal zu beenden. Twitter stellt ein Anwaltsteam zusammen, um Musk zu verklagen

🔹 Japanische Maschinenbestellungen fielen im Mai um 5,6% im Monatsvergleich (Erwartung -5,4%)

🔹 Kryptowährungen ziehen sich zurück. Bitcoin wird 2,4% niedriger gehandelt, nahe der 20.500-USD-Marke. Ethereum fällt ebenfalls um 2,4% und testet den Bereich von 1.150 USD

🔹 Brent und WTI werden jeweils rund 1% niedriger gehandelt. Gold handelt unverändert, während andere Edelmetalle fallen

🔹 Der US-Dollar ist die G10-Währung mit der besten Performance, gefolgt von CHF und CAD. Der japanische Yen ist die schwächste Währung unter den Hauptwährungen