Trader Checking Shares Prices via App

=== MARKTUPDATE 13.06. ===

­čö╣ Die Indizes aus dem asiatisch-pazifischen Raum starteten schw├Ącher in die neue Handelswoche. Der Nikkei fiel um 3,0%, der S&P/ASX 200 gab um 1,2% nach, w├Ąhrend der Kospi um 3,2% einbrach. Die Indizes aus China handelten 0,6-3,2% niedriger

­čö╣ Europ├Ąische und US-amerikanische Index-Futures fallen. Die DE30-Futures handeln 200 Punkte unter dem Schlusskurse vom Freitag

­čö╣ In Peking kommt es zu einem erneuten Anstieg der Covid-19-F├Ąlle. Die Beh├Ârden der Stadt haben beschlossen, einige sportliche Aktivit├Ąten und Veranstaltungen abzusagen

­čö╣ 5 von 25 Bezirken in Shanghai wurden ├╝ber das Wochenende abgeriegelt

­čö╣ Kryptow├Ąhrungen erlebten ├╝ber das Wochenende einen starken Ausverkauf, der sich heute fortsetzt. Bitcoin f├Ąllt im Tagesverlauf um 6% und wird knapp ├╝ber 25.000 USD gehandelt, Ethereum f├Ąllt um 8%

­čö╣ Die Abw├Ąrtsbewegung auf den Kryptow├Ąhrungsm├Ąrkten wird durch Nachrichten von Celsius Network angeheizt. Das Unternehmen, das Kryptow├Ąhrungen verleiht und leiht, sagte, dass es alle Abhebungen, ├ťberweisungen und Swaps aussetze

­čö╣ Die s├╝dkoreanischen Exporte waren in den ersten 10 Tagen des Juni um 12,7% niedriger als im Vorjahr, w├Ąhrend die Importe um 17,5% h├Âher waren als im Vorjahr. Die Halbleiterexporte stiegen im Jahresvergleich um 0,8%. Die Ausfuhren nach China waren im Jahresvergleich um 16,2% niedriger

­čö╣ Der US-Dollar gewinnt gegen├╝ber den wichtigsten W├Ąhrungen an Boden. EURUSD fiel unter 1,05, w├Ąhrend USDJPY zum ersten Mal seit 24 Jahren wieder ├╝ber 135,00 stieg

­čö╣ Edelmetalle geben angesichts des starken USD nach. Platin ist mit einem R├╝ckgang von 1,4% der schlechteste Wertentwickler

­čö╣ ├ľl gibt angesichts der allgemeinen Risikoaversion nach. Brent und WTI notieren 1,1% niedriger als am Vortag