Megan Thee Stallion erhält den Schlüssel zur Stadt Houston

Megan Thee Stallion hat den Schlüssel zur Stadt Houston, Texas, erhalten.

Die Hot-Girl-Summer-Hitmacherin, die mit bürgerlichem Namen Megan Pete heißt, wurde am Sonntag im Rahmen einer Zeremonie in ihrer Heimatstadt geehrt. Bürgermeister Sylvester Turner erklärte den 2. Mai zum „Megan Thee Stallion Day“.

Auf Instagram teilte Megan mehrere Fotos von der Veranstaltung und drückte ihre Dankbarkeit gegenüber den Stadtvertretern aus.

„Kam schnell nach Hause, um den Schlüssel für die Stadt zu holen und zu Ehren des Geburtstags meiner Mutter und Großmutter ist der 2. Mai offiziell MEGAN THEE STALLION DAY IN HOUSTON TX (sic)“, schrieb sie in der Bildunterschrift. „Danke Bürgermeister @sylvesterturner für die heutige Ehrung und ich werde weiterhin der Stadt etwas zurückgeben, die mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin.“

In einer auf Twitter geposteten Erklärung dankte Turner dem Superstar für ihre philanthropischen Beiträge, darunter die Spende von Vorräten, Geldmitteln und digitalen Geräten für Bewohner und Mitarbeiter von Pflegeheimen, die während des Höhepunkts der Covid-19-Pandemie isoliert waren.

„Ihre Beiträge zu #Houston haben vielen Menschen geholfen und unsere Stadt ermutigt, als wir sie am meisten brauchten“, kommentierte er. „@theestallion ist ein Beweis dafür, was es bedeutet, nach seinen eigenen Vorstellungen zu leben. Sie hat den Tod beider Elternteile in jungen Jahren miterlebt, den College-Abschluss aufgeschoben, bis die Zeit reif war, Herausforderungen gemeistert und dabei ihre Gaben zum Wohle der Gemeinschaft eingesetzt.“