Post Malone verschiebt Tournee nach Atemproblemen

Post Malone musste seinen Auftritt in Boston verschieben, nachdem er Probleme mit der Atmung hatte.

Der 27-jährige Rapper, der mit bürgerlichem Namen Austin Richard Post heißt, sollte am Samstag (24.09.22) im TD Garden in Boston auf der Bühne stehen, zog aber den Stecker, nachdem er feststellte, dass er sich „nicht bewegen konnte“.

Er schrieb auf Instagram: „Es fällt mir sehr schwer zu atmen, und es gibt einen stechenden Schmerz, wann immer ich atme oder mich bewege. Boston, ich liebe euch alle so f******much. Auf Tour wache ich normalerweise gegen 4 Uhr nachts auf, und heute bin ich mit knackenden Geräuschen auf der rechten Seite meines Körpers aufgewacht.“

Der „Sunflower“-Hitmacher fügte hinzu, dass er sich in der Nacht zuvor „so gut“ gefühlt habe, gab aber zu, dass sich über Nacht etwas geändert habe und versicherte den Fans, dass ihre Tickets für einen neuen Termin gültig bleiben würden.

Er fügte hinzu: „Ich habe mich gestern Abend so gut gefühlt, aber heute fühlt es sich so anders an als vorher.“

Nur wenige Tage zuvor hatte sich Post an den Rippen verletzt, nachdem er bei seinem Konzert in St. Louis durch ein Loch in der Bühne gestürzt war, nachdem er während der Performance seiner Hitsingle „Circles“ gestolpert und gefallen war.

In einer Videobotschaft sagte er: „Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, werden wir eine zweistündige Show für euch spielen, um die paar Songs wiedergutzumachen, die wir nicht gespielt haben.

verpasst haben.“

Er erinnerte sich daran, wie er gestürzt war, sagte er: „Immer wenn wir den akustischen Teil der Show machen, gehen die Gitarren auf dem Gitarrenständer runter und da ist dieses große A**-Loch, also gehe ich dort herum und drehe mich um die Ecke und breche mir den A**. Das hat mich ganz schön erwischt, es hat mich ganz schön erwischt.