Sean 'Diddy' Combs will mit neuem Plattenlabel den R&B zurückbringen

Sean ‚Diddy‘ Combs ist mit seinem neuen Plattenlabel auf einer „Mission“, die R&B-Musik wiederzubeleben.

Anfang des Monats kündigte der Musikmogul an, dass er Love Records mit seinem kommenden Album gründen wird, das in Zusammenarbeit mit Motown Records veröffentlicht wird.

In einem Interview mit Billboard erklärte Diddy, er wolle dem Genre neues Leben einhauchen und eine neue Generation von Talenten einstellen.

„Ich bin auf einer R&B-Mission… einer Mission, ein Musikgenre zurückzubringen, das so viele Musiker und Autoren beschäftigt hat. Ich möchte auch unsere Seele zurückbringen“, sagte er. „Das ist ein Teil unserer Kultur. Nicht so zu singen und zu klingen wie ein Computer, bis zu dem Punkt, an dem wir uns selbst verlieren. Ich bin also hier, um die Magie des R&B zurückzubringen, denn R&B ist Liebe.

Diddy erzählte weiter, dass er sich seit langem von der „Blaupause“ des Motown-Gründers Berry Gordy für ein Plattenlabel inspirieren lässt, und er freut sich darauf, mit einer Reihe von aufstrebenden Künstlern zu arbeiten.

„Dieses neue Album ist wie ein R&B-Super Bowl mit Künstlern, deren Stimmen ich liebe, und meiner Produktion und Regie darunter. Wir haben auch ein Staraufgebot an jungen Produzenten und Songwritern. Ich liebe es, zusammenzuarbeiten“, so der Last Night-Hitmacher weiter.

Diddy hat noch kein Veröffentlichungsdatum für seine neue Platte bestätigt.