Slowthai schließt Verlagsvertrag mit BMG ab

Slowthai hat einen weltweiten Verlagsvertrag mit BMG abgeschlossen.

Der 27-jährige britische Rapper, der mit bürgerlichem Namen Tyron Frampton heißt, hat einen Vertrag mit dem Major-Label unterzeichnet, der alle seine zukünftigen Veröffentlichungen umfasst, einschließlich seines mit Spannung erwarteten dritten Studioalbums.

In einer Erklärung heißt es: „Bekannt für seinen einzigartigen Punk-Rap, hat Slowthai seither seinen Status als einer der einflussreichsten und prominentesten Künstler im heutigen Grime und Hip-Hop gefestigt.“

Tom Cater, BMG Senior Manager, A+R Publishing UK, sagte: „Wir sind große Fans von Slowthai hier bei BMG und haben ihn seit seiner ersten LP genau beobachtet. Wir können es kaum erwarten, was er als nächstes macht.“

Hugo Turquet, BMG SVP Publishing, UK, fügte hinzu: „Es ist eine Ehre, Slowthai bei BMG willkommen zu heißen. Er ist ein wahres Sprachrohr für das, was in der heutigen Welt vor sich geht, und er ist in der Lage, Genres auf einzigartige Weise zu mischen und zu kreuzen. Die Welt wird definitiv auf Slowthai aufmerksam und es ist aufregend, in dieser Phase seiner Karriere mit ihm zusammenarbeiten zu können.“

Slowthai wurde 2019 dank seiner politisch aufgeladenen Verse über den Brexit und die ehemaligen und aktuellen Premierminister Theresa May und Boris Johnson bekannt.

Sein Debüt-Studioalbum „Nothing Great About Britain“ wurde für den Mercury Prize nominiert.

Im Februar 2021 veröffentlichte Slowthai den Nachfolger „Tyron“, der sein erstes Nummer-eins-Album in Großbritannien wurde.

Die mit Stars besetzte LP enthält Kollaborationen mit Skepta, Dominic Fike, James Blake, A$AP Rocky und Denzel Curry.