Taylor Hawkins' Familie schwört, sein Vermächtnis bei den Foo Fighters zu würdigen

Die Familie von Taylor Hawkins hat versprochen, sein Vermächtnis und seine Musik bei den kommenden Tribute-Shows der Foo Fighters zu würdigen.

Der verstorbene „My Hero“-Schlagzeuger kam im März im Alter von 50 Jahren auf tragische Weise ums Leben und seine Bandkollegen – Dave Grohl, Nate Mendel, Chris Shiflett, Pat Smear und Rami Jaffee – werden im September zwei Konzerte zu seinem Gedenken spielen, wenn sie das Londoner Wembley-Stadion und das Kia Forum in Los Angeles übernehmen.

In einer Erklärung sagte seine Witwe Alison: „Mein tiefster Dank und meine Bewunderung gelten der weltweiten Foo Fighters-Gemeinschaft und Taylors Fans in aller Welt für die große Liebe, die jeder Einzelne von Ihnen unserem geliebten Taylor entgegengebracht hat.

„Eure Freundlichkeit war ein unschätzbarer Trost für meine Familie und mich in dieser Zeit der unvorstellbaren Trauer.

„Als Taylors Ehefrau und im Namen unserer Kinder möchte ich euch mitteilen, wie viel ihr ihm bedeutet habt und wie sehr er sich dafür eingesetzt hat, euch bei jedem Auftritt ‚von den Socken zu hauen‘.“

Sie fügte hinzu, dass Taylor sich „geehrt“ fühlte, Teil der Band zu sein, und dass er „seine Traumrolle“ in den 25 Jahren, die er mit der Band verbrachte, liebte.

Sie fuhr fort: „Wir betrachten jedes Bandmitglied und das erweiterte Foo Fighters-Team als unsere Familie.

„Taylors liebenswerter Geist und seine tiefe Liebe zur Musik werden durch die Zusammenarbeit mit anderen Musikern und den Katalog von Songs, zu denen er beigetragen und die er geschaffen hat, für immer weiterleben.

Um sein Leben zu feiern, ist es nun an uns allen, die ihn am meisten geliebt haben, Taylors Vermächtnis und die Musik, die er uns geschenkt hat, zu ehren.“

Die Tribute-Konzerte wurden von Taylors Familie zusammen mit seinen Bandkollegen organisiert, und die Gruppe verriet, dass sie mit Künstlern zusammenarbeiten werden, die den verstorbenen Musiker inspiriert haben und von ihm inspiriert wurden, um „die Songs zu spielen, in die er sich verliebt hat, und die er zum Leben erweckt hat“.

Die genauen Details der Besetzung werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.