The Weeknd auf der Longlist für den Polaris Music Prize 2022

The Weeknd und Arcade Fire sind unter den Künstlern, die für den Polaris Music Prize 2022 im Rennen sind.

Die kanadische Version des britischen Mercury Prize „ehrt und belohnt Künstler, die herausragende kanadische Musikalben produzieren“.

Der 32-jährige „Blinding Lights“-Hitmacher The Weeknd ist für sein fünftes Studioalbum „Dawn FM“ nominiert, das in mehr als zehn Ländern, darunter auch im Vereinigten Königreich, Platz eins erreichte.

Und auch die Indie-Rock-Gruppe hat es mit ihrem gefeierten Album „WE“ auf die Longlist geschafft.

Weitere namhafte Namen auf der Liste sind Orville Peck („Bronco“), die Punkrocker PUP („THE UNRAVELING OF PUPTHEBAND“) und die Rockband Destroyer („Labyrinthitis“).

Das Album „Parallel World“ der Rapperin Cadence Weapon aus Edmonton gewann den Preis 2021.

Anfang des Jahres war The Weeknd der meistgehörte Künstler auf Spotify.

Der „Take My Breath“-Sänger brach den zuvor von Justin Bieber aufgestellten Rekord, nachdem er nur wenige Wochen nach der Veröffentlichung von „Dawn FM“ 85,66 Millionen monatliche Hörer auf dem Streaming-Dienst erreicht hatte.

Justins vorheriger Rekord wurde mit knapp 84 Millionen monatlichen Hörern aufgestellt.

In der Zwischenzeit hat The Weeknd kürzlich verraten, dass „Dawn FM“ Teil einer Trilogie ist und ein dritter Teil folgen wird.

Er tweetete: „Ich frage mich… wusstest du, dass du eine neue Trilogie erlebst?“

Im Titeltrack spielt Hollywood-Star Jim Carrey einen Radiomoderator, der verspricht: „Wir werden da sein, um deine Hand zu halten und dich durch diesen schmerzlosen Übergang zu führen“, bevor er in den synthielastigen Track „Gasoline“ übergeht.

Die mit Stars besetzte Sammlung enthält auch Gastauftritte von Tyler, the Creator und Lil Wayne, während der Synthie-Maestro Oneohtrix Point Never, der eigentlich Daniel Lopatin heißt, und Quincy Jones als Kollaborateure aufgeführt sind.

Letzterer steuerte die herzzerreißende Passage „A Tale By Quincy“ bei.

Das 16-Track-Album schließt mit einem weiteren Spoken-Word-Stück von Carrey ab.

Die Shortlist für den Polaris Music Prize wird am 14. Juli bekannt gegeben, der Gesamtgewinner wird am 19. September bei einer Zeremonie in Toronto verkündet.