Tommy Lee spielt ersten kompletten Gig nach Rippenbruch

Tommy Lee ist auf die Bühne zurückgekehrt, um seinen ersten kompletten Auftritt mit Motley Crue zu spielen, nachdem er sich bei einem verrückten Unfall vier Rippen gebrochen hatte.

Der Schlagzeuger konnte am Dienstag (28.06.22) bei der Show der Band im Bank of America Stadium in Charlotte, North Carolina, ein komplettes Set spielen, nur wenige Wochen nachdem er sich im Juni während eines Urlaubs in Nashville, Tennessee, bei einem Treppensturz verletzt hatte.

Nach dem Unfall setzte Tommy seine Arbeit fort und schloss sich der Band am 16. Juni zum Auftakt ihrer neuen ‚The Stadium Tour‘ in Atlanta, Georgia, an – allerdings musste er die Show wegen seiner starken Schmerzen abbrechen.

Tommy wurde durch den Session-Drummer Tommy Clufetos ersetzt, der ihn hinter dem Schlagzeug ablöste.

Der 59-jährige Star ist seither auf die Bühne zurückgekehrt, konnte aber noch keine kompletten Shows spielen. Bei der Show der Band in Philadelphia, Pennsylvania am vergangenen Wochenende (25.26.06.22) konnte er nur bei acht der 15 Songs mitspielen.

Tommys Frau Brittany Furlan verriet kürzlich, wie sich ihr Rocker-Gatte verletzt hat. Die 35-jährige Influencerin erzählte ihren Fans auf Snapchat: „Wir wohnten in einem alten Mietshaus in Nashville. Es war ein cooles, altes, schrulliges Haus. „Aber die Außentreppe war aus Steinen, und sie war wirklich uneben, und die Wurzeln drückten sie vom Baum hoch. Und alles war in Ordnung. Ich bin zwar ein paar Mal die Treppe hinaufgefallen, um Einkäufe zu holen, aber egal. An dem Tag, an dem wir Nashville verlassen wollten, kam unser Fahrer, und wir hatten all das Gepäck, und er half uns nicht; er blieb einfach im Auto. Also hat Tommy versucht, das ganze Gepäck für uns zu tragen. Und er fiel diese verrückte Treppe hinunter und brach – brach – vier Rippen. Nicht gebrochen, nicht geprellt – gebrochen.“