Yungblud sagt drei nordamerikanische Konzerte "aufgrund unvorhergesehener Umstände" ab

Yungblud hat ein Trio von Shows in Nordamerika abgesagt.

Der „Funeral“-Rocker ist gezwungen, die Termine in Toronto, Montreal und Salt Lake City im Herbst zu verschieben, „aufgrund unvorhergesehener Umstände“, die außerhalb seiner Kontrolle liegen.

In einer Erklärung in den sozialen Medien sagte er: „Meine Familie in Toronto, Montreal und Salt Lake City. Aufgrund unvorhergesehener Umstände werden meine Shows in diesem Herbst abgesagt werden.

„Ihr wisst, wie sehr ich es hasse, Shows abzusagen, es bricht mir das verdammte Herz, aber das [liegt] weit hinter meiner Kontrolle. (sic)“

Er fügte hinzu: „Ich verspreche, dass ich bald zurück sein werde und große Pläne habe. Alles wird bald klar sein, es wird f***in mental sein.“

Der „Fleabag“-Hitmacher wird im Rahmen der „International As F*** Tour“ später in diesem Jahr eine Reihe von intimen Shows in Großbritannien und Europa spielen.

Zwischen dem 18. Oktober und 15. November wird er Dublin, Dundee, Newcastle, Leeds, Liverpool, Coventry, Bournemouth, Southampton, Kingston upon Thames, Brighton, Hamburg, München, Köln, Wien, Berlin, Mailand und Madrid besuchen.

Letzten Monat hat Yungblud, der eigentlich Dom Harrison heißt, seine neueste Single „Don’t Feel Like Feeling Sad Today“ veröffentlicht.

Nachdem die Polizei die Dreharbeiten für das Musikvideo zu dem Track in der Londoner Southbank gestoppt hatte, veröffentlichte der „Cotton Candy“-Star den Track und die Promo für den neuesten Song seines kommenden selbstbetitelten Albums.

In einer Pressemitteilung sagte Yungblud über den Song, in dem es darum geht, sich von Hassern nicht das Glück verderben zu lassen: „Für mich ist dieser Song, wie sich Glück anfühlt. Eine trotzige Art von Glück. Sich selbst im Spiegel zu betrachten und der Traurigkeit zu sagen, dass sie sich verpissen und an einem anderen Tag wiederkommen soll.

„Ich wollte, dass dieser Song ein kleiner Teil des Tages von jemandem ist. Egal, was man gerade durchmacht, man kann ihn auflegen und sich heute ein bisschen stärker fühlen. Das ist die Vision; das ist der Traum.“

Bisherige Singles aus dem Album sind ‚The Funeral‘ mit Ozzy Osbourne und ‚Memories‘ mit WILLOW.

YUNGBLUD“ wird am 2. September veröffentlicht.